MITTELSCHULE VORDERWEISSENBACH

Technisch-naturwissenschaftliche Mittelschule mit Schwerpunkt Digitalisierung

Willkommen …

… auf den Seiten der Mittelschule Vorderweißenbach!

Quicklinks

CORONA – Informationen der Bildungsdirektion und des Ministeriums

Tagesheimschule

In der seit 1980 (!) bestehenden Tagesheimschule sind die Bereiche Unterricht, fachbezogene Lernbetreuung sowie vielfältige Freizeitangebote gleichermaßen vertreten. Mit Persönlichkeitsbildung und -stärkung als Hauptziel wollen wir unseren Kindern das bieten, was unser Logo verdeutlicht: ein dynamisches Sprungbrett ins Leben auf Basis einer guten Allgemeinbildung.

Lernangebote

Tagesheimschüler finden ein vielfältiges Lernangebot vor: Tägliche fachbezogene Lernbetreuung schon vor dem Unterricht, fachbezogene Lerneinheiten am Nachmittag sowie Bibliothek und Internetzugang eröffnen viele Lernmöglichkeiten. HÜ-Schwerpunkte verteilen das Lernen auf die ganze Woche. Lernportale ergänzen eine zeitgemäße Wissensvermittlung.

Freizeitbereich

In der Mittagspause steht den Schülerinnen und Schülern nach dem Mittagessen ein breit gefächertes Freizeitangebot zur Verfügung, das einen wesentlichen Beitrag zur Schulzufriedenheit leistet: Ob Turnsaal, Funcourt, Boulderwand, Tischtennis, Schulhof, Bücherei, oder Spieleraum, es ist für jede(n) etwas dabei.


Neueste Einträge in der Chronik

Umstellung der Telefonanlage

Aufgrund der Umstellung der Telefonanlage (wir sind nunmehr Teil des Gemeindenetzes) ändern sich unsere Telefonverbindungen wie folgt:

Direktion 07219 6055 40
Konferenzzimmer 07219 6055 41
Schulwart 07219 6055 42
Ausspeisungsküche 07219 6055 47
Fax 07219 6055 48

Ergebnis der Schulsprecherwahl

Bei der am 21. Oktober 2020 stattgefundenen Wahl zum Schulsprecher bzw. zur Schulsprecherin wurden

Paul Eckerstorfer (4b) zum Schulsprecher sowie Felix Eckerstorfer (3a) zu dessen Stellvertreter gewählt.

Ein Regenbogen am Morgen …

… sorgt für fröhliche Aufgeregtheit bei der morgendlichen Lerneinheit ;-)

... und für Dankbarkeit, Zeuge dieses Naturschauspiels sein zu dürfen.

Tolle Kilometerleistung bei den Wandertagen

Eine beachtliche Kilometerleistung haben die einzelnen Klassen bei ihren Wandertagen erzielt: 
Insgesamt waren es 1.650 km,  eine Distanz von Vorderweißenbach bis Süditalien, die im spätsommerlichen Mühlviertel erwandert wurden.

Schnuppertage

Von 21. bis 23. September hatten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen auch heuer wieder die Gelegenheit, Berufe und Betriebe näher kennenzulernen. Dieses Angebot nahmen fast alle mit Begeisterung an.

Petra Schmoigl

Wandertag 1. Klasse

Am ersten Wandertag des neuen Schuljahres machte sich die 1. Klasse von der Schule aus auf den Weg zum Sternstein. Er führte über Straßen und Feldwege und durch Wälder und Wiesen und auch vorbei am „1000 m-Platzl“. Nach einer kurzen Rast bei der Sternsteinwarte, führte die Wanderung weiter zum Pilzstein und schließlich zum Schanzstüberl in Rading auf eine gute Jause. Nach der wohlverdienten Stärkung kehrten die tüchtigen Kinder der 1. Klasse zu Fuß nach Bad Leonfelden und anschließend mit dem Bus zur Schule zurück. Der Wandertag war für alle Beteiligten ein voller Erfolg!

 Peter Limberger

Wandertag 2. Klasse

Am ersten Wandertag startete die 2a bei der Schule und wanderte über Guglwald zur Waldkapelle. Dort fanden die Kinder 2 versteckte „Schätze“ (geocaches). Bei der Speckstube kehrte die Klasse auf einen kleinen Imbiss ein. Der Rückweg führte an der steinernen Mühl vorbei und über den Wassersteig zur Schule zurück.

Johanna Tröls

Wandertag 3. Klassen

Am 24. September starteten die 3. Klassen zum ersten Ganztageswandertag des neuen Schuljahres. Die anspruchsvolle Route führte über das „1000 m-Platzl“ nach Bad Leonfelden. Dort labten wir uns mit leckeren Pizzen von der Pizzeria Hewal und machten uns gestärkt auf den Rückweg über Brunnwald und Bernhardschlag. Nach dem anstrengenden Marsch kehrten wir ziemlich erschöpft aber zufrieden nach Vorderweißenbach zurück.

Nadine Stumptner, Christoph Jaksch

 

Wandertag 4. Klassen

Am 24. September 2020 starteten die Schülerinnen und Schüler der beiden 4. Klassen und vier Lehrerinnen ihre Wanderung in der Glasau. Von dort aus ging es über Kirchschlag auf die GIS und weiter zum Panoramastüberl, wo wir unsere Mittagspause mit wunderschönem Ausblick über Linz verbrachten. Anschließend setzten wir die Wanderung nach Linz fort. Am Gründberg wurden wir vom Bus abgeholt und nach Vorderweißenbach zurückgebracht. 

Petra Schmoigl, Karin Blazek

Kunst nachstellen

Genaue Bildbetrachtung, Kreativität und Ausdauer waren gefordert, als die Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen während der Zeit des Home Schoolings den Auftrag bekamen sich ein berühmtes Gemälde oder Kunstwerk auszusuchen, dieses möglichst genau nachzustellen und das Ergebnis auf einem Foto festzuhalten. Prädikat: Sehenswert!

Waltraud Allerstorfer

Wir haben uns bestmöglich bemüht, lizenzfreie Bilder der Originale zu verwenden bzw. haben wir sogar Kontakt mit einzelnen Künstlern aufgenommen (Leonardo war leider schon tot). Sollten im Einzelfall Urheber- bzw. sonstige Rechte verletzt worden sein, ersuchen wir um Benachrichtigung und werden die entsprechenden Bilder umgehend entfernen.