Autorinnenlesung mit Karin Ammerer

Berührend, aber auch sehr lustig und erheiternd – die von Karin Ammerer vorgetragenen Texte verfehlten ihre Wirkung nicht. Ein herzliches Dankeschön an unsere Bibliothekarin Christa Hochreiter für die Organisation dieser Lesung!

Schulfasching – VoFaRa

Bei der heurigen Vorderweißenbacher Faschings-Rallye herrschte wieder buntes und fröhliches Treiben. Ein herzliches Dankeschön an den Elternverein und die Marktgemeinde Vorderweißenbach für die köstlichen Krapfen!

Leseprojekt im Advent

Der heurige Advent stand im Zeichen des Lesens: Begonnen haben wir den Tag mit einem „Lesefrühstück“, denn Lesen eröffnet eine Welt voller Wissen, Fantasie und Kreativität. Außerdem verbessert eine gute Lesekompetenz die Sprachkenntnisse, erweitert den Wortschatz und entwickelt die Schreibfähigkeit. In der Zeit des Advents hatten die SchülerInnen aller Klassen auch die Möglichkeit, Zeit zu verschenken, indem sie in der Familie oder ihren Freunden Texte vorlasen, denn Vorlesen verbindet und schenkt gemeinsame Augenblicke. Dabei konnten sie sich einen Stern für unseren „Sternenhimmel“ erlesen. Die eifrigsten Sternensammler waren (1) Vera Enzenhofer, (2) Elias Leitner und (3) Mara Stadlbauer. Wir gratulieren herzlich allen VorleserInnen!   Christa Hochreiter

Mit Kleinigkeiten Freude schenken

Unter diesem Motto besuchten SchülerInnen stellvertretend für die 2. Klasse das Seniorenhaus in Bad Leonfelden um Weihnachtswünsche zu überbringen. Mit den unter Anleitung von Fr. Füreder gebastelten Weihnachtskarten und mitgebrachten Keksen konnte Heimbewohnern eine kleine Freude bereitet werden. Für uns war es auch eine Freude zu sehen, wie wir mit kleinen Aufmerksamkeiten Menschen erfreuen konnten.

Christa Hochreiter

Der Nikolaus war zu Besuch ….

…..  bei den fleißigen Büchereihelferinnen unserer Schule!

Ein herzliches Dankeschön für euren eifrigen Einsatz und Mithilfe in den Pausen!

Adventures in English

”Adventures in English“ was a great success, as children´s statements show:

I was surprised that going to school could be so much fun.

Our teacher always had amazing ideas to make the week even better and definitely helped us to improve our English.

In my opinion the English week was the best week we have had so far.

I have to admit that I was surprised how much fun this week was going to be.

I´ve learnt so many new things.

We all worked as a team, in addition the theatre was great.

It was an experience I will never forget.

I think we were all good at speaking English and we tried really hard.

The experience was priceless.

 

 

Many thanks to the Parents’ Council for their generous support of € 30 per student and thanks a lot to all the parents who baked the delicious muffins. 

Schülerliga Bezirksmeisterschaft „Sparkasse-Futsalcup“

Am Donnerstag, den 7. 12. 2023, fand in der Bezirkssporthalle in Gallneukirchen die Schülerliga-Bezirksmeisterschaft im Futsal statt. Die toporganisierte Veranstaltung bot tollen Fußball und spannende Spiele.

Nachdem wir im Vorjahr im Finale knapp gescheitert waren, konnten wir in diesem Jahr nicht ganz mit den besten Teams mithalten. Unsere junge Mannschaft schlug sich dennoch tapfer und gewann das erste Match gegen die MS Feldkirchen mit 1 : 0. Das zweite Match wurde gegen den späteren Finalisten, die MS Ottensheim, klar verloren. Mit einem Sieg gegen die MS Bad Leonfelden hätten wir den Einzug in die Final-Playoffs erreichen können. Trotz einer guten Leistung und etlichen vergebenen Torchancen reichte es am Ende nicht. Bad Leonfelden setzte sich durch und kam weiter.

So blieb uns nur mehr das Spiel um Platz 5 gegen die starke Mannschaft aus Altenberg. Unsere Kicker zeigten abermals stark auf und erspielten sich einige Torgelegenheiten. Am Ende setzte sich aber der körperlich stärkere Gegner durch. Somit erreichten wir den 6. Platz unter 9 Mannschaften.

Nachdem durchschnittlichen Abschneiden im heurigen Jahr schauen wir durchwegs optimistisch auf die kommende Saison, da wir dann wieder mit den gleichen Spielern antreten können. Außerdem sind einige gute Spieler aus der Volkschule im Anmarsch!

Im Namen der Nachwuchsfußballer der MS Vorderweißenbach möchte ich hiermit den fußballinteressierten Lesern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2024 wünschen.

Christoph Jaksch

Adventkranz

Die ersten Adventkränze für die Klassen sind fertig und können sich wirklich sehen lassen. 

Wir sind “Gesunde Schule”!

Nach einem umfangreichen Vorbereitungsprozess, der bereits im Schuljahr 2021/22 begonnen hat, konnten wir uns erstmalig für die Zertifizierung als “Gesunde Schule” bewerben.

Nicht zuletzt aufgrund der Unterstützung seitens des Schulerhalters, der z.B. die Ausstattung mit schallabsorbierenden Deckenelementen ermöglicht hat, war es uns möglich, alle geforderten Bereiche gut abzudecken.

Diese Anstrengungen wurden belohnt: Wir dürfen uns nun "Gesunde Schule" nennen, was uns gleichermaßen Bestätigung und Auftrag ist.

Weihnacht im Schuhkarton

Knapp 200 Päckchen konnten die Bildungseinrichtungen Vorderweißenbachs – Kindergarten sowie Volks- und Mittelschule – mit freundlicher Unterstützung und auch Beteiligung seitens der Marktgemeinde heuer der Fundatia Waldburg übergeben. Die Päckchen sind schon unterwegs in die Ukraine, um den Kindern dort Freude zu bereiten und Momente des Glücks zu schenken.

Kennenlernvormittag für die VS-Kinder

Zu einem besonderen Vormittag haben wir heute die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen unserer Volksschule sowie interessierte Kinder aus Traberg eingeladen. Wir haben miteinander gekocht, gebastelt, experimentiert, mikroskopiert, eine Leserallye erlebt, die Pausengeräte durchprobiert und ganz nebenbei die Mittelschule kennengelernt. Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen dieses Vormittags beigetragen haben!

Wir backen gemeinsam einen Apfelstrudel

Apfelstrudel, Apfelstrudel essen alle Kinder gern! Große Leute, kleine Leute und die Damen und die Herren! Schneide, schneide Äpfel klein, Rolle, rolle Strudel ein!

Leider gibt es keine Fotos vom fertigen Strudel 😉…

Ulrike Gantner

Prävention gegen Hass im Netz!

Die Bildungsdirektion OÖ hat sich mit der Rechtsanwaltskammer OÖ zusammengetan und ein neues Projekt gegen Hass im Netz gestartet. Frau Mag.  Hemma Sampl klärte dabei die SchülerInnen der 3AB und 4. Klasse über mögliche strafrechtliche Konsequenzen auf.

Ulrike Gantner, Peter Limberger

Gesunde Jause vom Elternverein

Auch heuer hat uns der Elternverein wieder mit einer gesunden Schuljause eine willkommene und wohlschmeckende Abwechslung beschert. Ein herzliches Dankeschön an alle helfenden Hände der Mütter und auch des Elternvereinsobmannes! Die liebevoll zubereitete Jause konsumierten wir umso dankbarer, als wir direkt davor eine Präsentation zur Aktion "Weihnacht im Schuhkarton" erlebten und sahen, wie schlecht es vielen Kindern an anderen Orten dieser Welt geht.

Tischtennis-Sets und Rutschplatten vom Elternverein

Ein herzliches Dankeschön an den Elternverein, der uns für den Freizeit- und Sportbereich 2 neue Tischtennis-Sets (je 4 Schläger) und 15 Rutschplatten zur Verfügung gestellt hat!

Die Rutschplatten wurden von Michaela Bauer (Sandl) aus LKW-Planen handgefertigt und übrigens zu einem Viertel bereits von ihr gesponsert! Ein herzliches Dankeschön auch dafür!

LIDL Österreich Schulläufe in Traun, 18. Oktober 2023

In der Klasse US 2010/11m waren heuer 105 Läufer am Start. Bei dem äußerst schnellen Lauf erreichte Simon Gimpl auf 1600m mit einer Zeit von 05:45,0 den hervorragenden 3. Platz, David Mascher wurde Zehnter.

Franziska Birklbauer (US 2012/13w) schaffte den ausgezeichneten 5. Rang, Katharina Peherstorfer lief auf den 10. Rang.

Die 16 Teilnehmer aus unserer Schule waren sehr motiviert und liefen alle ein gutes Rennen.

Wir gratulieren euch zu euren tollen Laufleistungen!

Die weiteren Platzierungen findest du hier: https://schullauf.at/ergebnisse/

 

Wienwoche

Eine interessante und ereignisreiche Wienwoche liegt hinter uns. Das Programm war sehr umfangreich und führte uns vom Parlament über den Stephansdom in die Keller Wiens weiter zum Schloss Schönbrunn, zur Mariahilfer-Straße und natürlich auch zum Wiener Prater, wo die Schülerinnen und Schüler die Fahrgeschäfte und kulinarischen Köstlichkeiten genossen. Eine wirklich erfolgreiche Woche. Inwiefern uns jedoch ein Pümpel durch die Wienwoche begleitete, müssen euch die Kinder selbst erzählen.  

Start in die neue Schülerliga-Saison

Am gestrigen Mittwoch war es wieder soweit. Die Schülerliga-Saison 2023/24 wurde mit einem Turnier in Altenberg eröffnet. Unsere extrem junge Mannschaft schlug sich tapfer und spielte teilweise echt guten Fußball. Vor dem Saisonstart wussten wir, dass es heuer schwierig sein wird, die Erfolge aus dem letzten Jahr zu wiederholen. Doch das erste Spiel gegen Bad Leonfelden widerlegte unsere Annahme und wir gewannen nach großartigem Kampf mit 3 : 1. 

Im zweiten Match gegen Altenberg wurden uns jedoch unsere Grenzen aufgezeigt. Der Gegner spielte besser und gewann mit 5 : 0. Im 3. Spiel an diesem Nachmittag traten wir gegen die MS Hellmonsödt an. Gegen den starken Gegner konnten wir das Spiel lange offen gestalten und hatten in einigen Situationen großes Pech. Am Ende mussten wir ein 0 zu 3 zur Kenntnis nehmen.

Da heuer der Austragungsmodus geändert wurde, haben wir aber schon am 8. November die Möglichkeit zur Revanche. Denn dann findet auf der Anlage der Sportunion Bad Leonfelden das nächste Turnier statt. Insgesamt werden vier Turniere mit den immer gleichen Mannschaften gespielt und danach die Punkte zusammengezählt. Die Mannschaften, die den ersten und zweiten Tabellenrang einnehmen, spielen um die Bezirksmeisterschaft.

Mit etwas Spielglück ist dieses Ziel nicht ausgeschlossen.

Christoph Jaksch

 

Crosscountry Bezirksmeisterschaft am 10. Oktober in Reichenthal

4 Mannschaften bestehend aus je 5 Läuferinnen oder Läufern sowie 2 Einzelstarter nahmen heuer bei perfektem Laufwetter am Crosscountrylauf teil. Da die Siegermannschaft jenes Team ist, welches die niedrigste Gesamtsumme aus den Platzierungen der schnellsten 4 Läufer hat, blieb es bis zur Siegerehrung spannend.

Großen Jubel gab es bei der Mannschaft U1 weiblich (1./2. Klasse), die sich über den Sieg in ihrer Altersklasse freuen durften: Marlis Reingruber (2.), Jana Hayböck (8.), Franziska Birklbauer (9.), Katharina Peherstorfer (10.) und Laura Mittermayr (22.)

Natalia Stumptner erreichte in der Einzelwertung (Jg. 2013 w) den ausgezeichneten 2. Rang.

Wir freuen uns mit euch über eure tollen Laufleistungen und gratulieren euch herzlich.

Großübung der Feuerwehr an der Mittelschule

Am Samstag, 30. September 2023, führte die Feuerwehr Vorderweißenbach eine Pflichtbereichsübung durch. Ausgangslage war ein Brand in der Schulküche, der zu starker Rauchentwicklung führte. In der Folge wurden die Feuerwehren der Umgebung sowie Spezialfahrzeuge alarmiert und die Schule evakuiert. Herzlichen Dank an alle, die sich für diese Übung zur Verfügung gestellt haben! 

Hier eine Auswahl der von OAW Martin Bretterbauer zur Verfügung gestellten Fotos – die vollständige Fotosammlung ist hier abrufbar.

Fotos: OAW Martin Bretterbauer

Wandertag 3. Klasse

Fast 22 Kilometer wanderten die fleißigen Kinder der beiden 3. Klassen. Unsere Wanderung führte uns hinauf zum Hirschenstein im Windpark Vorderweißenbach und dann über Guglwald zum Frellerwirt. Nach einer Stärkung wanderten wir das letzte Stück den Wassersteig entlang zur Schule. 

Wandertag 2. Klasse

Einen ‚tierischen‘ Wandertag erlebten die SchülerInnen der 2. Klasse mit den Begleitpersonen Waltraud Allerstorfer und Christa Hochreiter. Unser Weg führte uns über die Waldschenke zum Spielplatz nach Bad Leonfelden. Gestärkt mit Jause und Eis konnten wir mit den Alpakas von Elli Hochreiter einen speziellen Spaziergang durch den Waldlehrpfad erleben. Viele von uns wurden zu richtig geduldigen, einfühlsamen „Alpakaführern“ und haben jede Menge von ihnen gelernt. Es war eine ganz besondere Erfahrung!

Christa Hochreiter

Wandertag 1. Klasse

Am Montag fand der erste Wandertag der 1. Klasse statt. Bei herrlichem Wetter wanderten wir von Vorderweißenbach über das „1000-Meter-Platzl“ zur Sternwarte auf den Sternstein. Dort genossen wir die herrliche Fernsicht und staunten, dass wir sogar die Kühltürme des Kernkraftwerkes Temelin sehen konnten. Auf dem Weg nach Rading machten wir noch eine kurze Rast bei der Oma von Elias.

Von Rading aus ging es dann nach Bad Leonfelden, wo wir uns in der „Teigbude“ stärkten. Müde, aber dennoch rundum zufrieden ließen wir den Wandertag auf dem Spielplatz vor dem Kino in Bad Leonfelden ausklingen. Die letzten Kilometer wurden mit dem Bus zurückgelegt. Ein wunderbarer Tag, der sicher lange in Erinnerung bleiben wird.

Christoph Jaksch

Wandertag 3. Klasse

Am Mittwoch der letzten Schulwoche wurde die vergangene Sportwoche der 3. Klasse prompt fortgesetzt. Über 12 Kilometer wanderten die Schülerinnen und Schüler den Granitpilgerweg von Haslach nach Helfenberg. Eine Abkühlung im Helfenberger Freibad sorgte zum Abschluss für eine verdiente Abkühlung.
Peter Limberger

Kindertheater und Musiktheater

Unsere Linztour führte uns vom Hauptplatz über das Schloss zur Martinskirche. Anschließend folgen wir den Detektiven im Kindertheater „Sherlock Holmes und der blaue Karfunkel“. Zu guter Letzt bekamen wir noch eine Führung im neuen Musiktheater. Ein großes Dankeschön für die Organisation der Führung geht an Herrn Arnold Enzenhofer.

Köstliche Shakes, selbst gemixt

Unter der Anleitung von Bernhard Preining mixen wir köstliche Shakes, die schon nach Sommer und Ferien schmecken.

Wir bedanken uns für die großzügige Unterstützung durch das Hotel Guglwald!

Mikroskopieren

Hast du gewusst, dass Fliegen auf ihren Beinen und Flügeln winzige Härchen besitzen? Hast du schon mal ein Pantoffeltierchen durch Grünalgen flitzen sehen? 
Heute haben wir im BU-Unterricht fleißig mikroskopiert. Wir haben uns die Pixel verschieder Bilder angesehen, Fliegenteile betrachtet, unsere Haare unter die "Lupe" genommen und viele Einzeller im Teichwasser entdeckt. Danke an die 2a und 2b, dass ihr so fleißig mitgemacht habt. Toll war's.
Nadine Stumptner

Filmprojekt

„Film ab“ hieß es für die zweiten Klassen in der vorletzten Schulwoche.

Das Projekt „Einfach Filme machen“ begeisterte alle!

Die SchülerInnnen lernten die wichtigsten Grundtechniken des Filmemachens und die Arbeit am Filmset kennen.

Von der Geschichte zum Dreh und dann zum Final Cut und fertig ist der Film.

Sissi Kaiser und Tom Beyer standen den „Filmemachern“ fachkundig zur Seite.

Gantner Ulrike

Monat des Schulsports im Juni 2023

Am Mittwoch, 28.06.2023, konnten die Schülerinnen und Schüler der 2a, 2b und 4a Klasse in (für viele) neuen Sportarten hineinschnuppern.

In Kooperation mit der SU Vorderweißenbach gab es an diesem Tag erste Trainingseinheiten in Tennis, Stocksport und Beachvolleyball.

Unter fachkundiger Anleitung von Sektionsmitgliedern dieser drei Sektionen als Übungsleiter konnten in kürzester Zeit einige Talente unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gesichtet werden.

Die Schülerinnen und Schüler waren mit großem Eifer, Einsatz und Freude bei der Sache.

Am Ende waren sich alle Beteiligten einig, dass eine derartige Kooperation mit Sektionen der SU Vorderweißenbach auch öfter in einem Schuljahr stattfinden könnte.

Josef Allerstorfer

Sommersportwoche 1. Klasse

Eine spannende und abwechslungsreiche Projektwoche mit zahlreichen Aktivitäten wie einer Wanderung auf die Bosruckhütte durch die beeindruckende Dr.-Vogelgesang-Klamm liegt hinter uns. Weitere Highlights unserer Woche waren die Segway Tour, das Klettern an der Kletterwand sowie das Bogenschießen. Mit unserem Schwimmtrainer Thomas trainierten wir fleißig verschiedene Schwimmtechniken und konnten Schwimmabzeichen ablegen. Am Donnerstag führte uns eine Wanderung auf den Wurbauerkogel, wo wir die Aussicht über die Pyhrn-Priel-Region genossen. Zur Belohnung rasten wir mit dem Alpine-Coaster ins Tal. Am letzten Abend staunten wir über tolle Zaubertricks des Zauberers Nesti!

Christa Hochreiter, Petra Schmoigl

Sportwoche 3. Klasse

Der erste Tag der Sommersportwoche der 3a war ein voller Erfolg!
Nach einer kurzen Ortserkundung folgte am Nachmittag der Hochseilgarten am Gleinkersee, in dem sich die Schülerinnen und Schüler anschließend abkühlen konnten. Ein gemütlicher Filmeabend im Kinosaal der "Chillerei" sorgte für einen angenehmen Abschluss.
Auch der zweite Tag der Sportwoche hielt ein reichhaltiges Programm bereit. Am Vormittag begaben sich die Mädchen der 3a in der Kletterhalle in schwindelerregende Höhen, während die Buben beim Mountainbike-Techniktraining ihr Bestes gaben. Beim Bogenschießen, Axtwerfen und Blasrohrschießen wurde es für die Kinder richtig abenteuerlich. Am Abend folgte noch ein anstrengender, aber spaßiger Aufenthalt im Panorama-Hallenbad in Spital am Pyhrn.
Am drittem Tag setzten die Kids ihr Sportprogramm fort. Die Mädchen kletterten auf eine 18 Meter hohe Felswand, von der sie sich danach wagemutig abseilten. Die Burschen bewiesen ihre technischen Fähigkeiten beim Mountainbiken. Am Nachmittag mussten die Schülerinnen und Schüler bei der "Geländerallye" ihr Allgemeinwissen unter Beweis stellen. Um den Tag abzurunden, ging die 3.Klasse erneut ins Hallenbad, spielte Wasserball und genoss das kühle Nass. Was für ein Tag!
Eine gelungene Sportwoche neigt sich dem Ende zu. Bei traumhaftem Wetter versuchten sich die Kids heute an "Footgolf". Danach erklommen sie die spektakuläre Dr.-Vogelgesang-Klamm, bevor  am Abend "Nestis" Zaubershow bei Groß und Klein für Staunen sorgte.
Peter Limberger, Waltraud Allerstorfer

KZ Mauthausen 4. Klasse

Im Rahmen des Geschichtsunterrichts besuchten wir, die 4. Klasse, die Gedenkstätte des KZ Mauthausen. Nach einer intensiven Vorbereitung in der Schule wurde uns beim Rundgang durchs KZ so richtig bewusst, welche schrecklichen und unmenschlichen Taten die Nationalsozialisten begangen haben und welches Leid und Qualen die Häftlinge dort durchleben mussten.

Dieser Ausflug bestärkt uns in unserer Überzeugung, wie wichtig die Erhaltung unserer Demokratie und das Recht auf freie Meinungsäußerung sind, denn solche Taten dürfen nie wieder geschehen.

Burger-Workshop 1. Klasse

Fr. Meringer bereitete mit den Schülerinnen und Schülern leckere Burger zu. 

Margit Preining

Gemeindeprojekt 4. Klasse

Im Rahmen des Geschichteunterrichts (Politische Bildung) haben sich die SchülerInnen der 4. Klasse in den letzten Wochen mit dem Gemeindeprojekt auseinandergesetzt und toll mitgeholfen.

Dazu gehörten:

  • Vorstellung der Gemeinde durch Dipl.-Ing. Stephan Mülleder und Mag. Melanie Weichselbaumer
  • Besuch beim Bürgermeister Leopold Gartner + Führung durchs Gemeindeamt
  • Themenerarbeitung für die spez. Ausschüsse mit Übergabe bei der Gemeinderatssitzung
  • Teilnahme an der Gemeinderatssitzung am 22. Juni 2023 von 20.00 bis 21.00

Danke für die kräftige Mitarbeit an die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse!

Nadine Stumptner

Unterricht einmal anders: SchülerInnen durften Reifen montieren

Was arbeiten eigentlich deine Eltern? Diese Frage stellen sich Kinder und Jugendliche oft. Gar nicht so selten fällt es ihnen schwer, die Arbeitswelt von Vater und Mutter zu erklären, auch, weil Kinder am Arbeitsplatz meist nicht gerne gesehen sind.

Das es auch ganz anders ablaufen kann, zeigte ein ebenso lehrreicher wie unterhaltsamer Ausflug der 2 b der MS Vorderweißenbach zur Firma Kfz-Technik Bräuer in Traberg. 

Unter fachkundiger Anleitung durften die Jugendlichen beim Wechseln der Reifen helfen. Auch bei der Reifenmontiermaschine konnten sie ihr Geschick zeigen. Das Zerlegen eines Motors und worauf man beim „Pickerl machen“ achten muss, stand auch noch auf dem Programm. Ein besonderes Highlight war die fachgerechte Entsorgung von Airbags, die dabei lautstark zerplatzen. „Es war ein toller und sehr interessanter Nachmittag. Die Kinder waren begeistert.

Danke nochmals an die Familie Bräuer/Haider.

Gantner Ulrike

Reptilien

Am 12.6. kam uns Herr Raphael Luttinger mit seinen Freunden, den Reptilien und Spinnentieren, besuchen. Die Schüler aller Klassen erhielten viele interessante Infos über die Haltung, Pflege und den Umgang mit diesen speziellen Tieren. Schlangen, Echsen und Spinnen wurden zu einem echten Erlebnis und haben den Kindern einen aufregenden Nachmittag beschert. Ganz viele mutige Kinder streichelten die Tiere bzw. hielten sogar ganz alleine eine wunderschöne Kornnatter.

Nadine Stumptner

Blumenschmuck für Fronleichnam

Die Kinder der ersten Klasse flochten anlässlich des Fronleichnamsfestes Blumenkränze und legten einen Blumenkreis. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Fotos: Christa Hochreiter

Bezirksmeisterschaft Leichtathletik

Nach 3-jähriger coronabedingter Pause fanden heuer wiederum Leichtathletik - Bezirksmeisterschaften in Feldkirchen statt. Beim sehr gut organisierten Bewerb konnten die jeweils 16 besten Leichtathleten jeder Schule des Bezirks ihr Können im Weitsprung, 60m – Lauf, Schlagballwurf bzw Kugelstoß, sowie im Geländelauf zeigen.

Wir gratulieren allen Schülern zu ihren Leistungen!

 

Die Platzierungen in der jeweiligen Altersklasse:

Weitsprung:

2. Julia Kaar  4,29m

3. Leana Sollberger  4,25m

6. Paul Peherstorfer 4,75m

8. Marlis Reingruber 3,65m

8. Moritz Wurm 3,85m

 

60m – Lauf:

2. Julia Kaar 9,14sec

2. Leana Sollberger 9,38sec

4. Noah Praher 9,24sec

5. Elias Eckesrtorfer 8,46sec

9. Marlis Reingruber 9,93sec

10. Simon Gimpl 8,78sec

 

Schlagball:

9. Marlis Reingruber 22,30m

 

Kugelstoßen:

5. Elias Eckerstorfer 9,16m

5. Leana Sollberger 6,46m

9. Maximillian Löffler – Getzinger 8,80m

 

Geländelauf:

2. Leana Sollberger

2. Marlis Reingruber

3. Simon Gimpl

4. Veronika Faschinger

4. Moritz Wurm

5. Paul Peherstorfer

6. Tobias Sachsenhofer

6. Elias Eckerstorfer

 

Bestleistungen des Tages: Weitsprung: 4,97m; 60m – Lauf: 8,06sec; Schlagball: 58m; Kugelstoßen: 9,68m

 

 Waltraud & Josef Allerstorfer

Roundnet (Spikeball)

Zwei Teams mit jeweils zwei SpielerInnen, ein trampolinähnliches Netz in der Mitte und ein Ball, der etwas größer als ein Tennisball ist - mehr benötigt man nicht für die Trendsportart "Roundnet", auch als Spikeball bekannt. Die Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse hatten die Möglichkeit in diese Ballsportart, die besonders bei Jugendlichen immer beliebter wird, hineinzuschnuppern. Ein großes Dankeschön geht an die beiden Trainer der Sektion Roundnet der Sportunion Sankt Peter am Wimberg.

Wir, von unserer schönsten Seite ;-)

Fotos: gmr-foto.at

Meister auf zwei Rädern

Auch wenn es den früheren ÖAMTC-Wettbewerb "Wer ist Meister auf 2 Rädern?" nicht mehr gibt, haben wir im Rahmen der Verkehrserziehung trotzdem den Übungsparcour absolviert und die Räder der Schüler und Schülerinnen auf ihre Verkehrstüchtigkeit gecheckt.

Besuch aus Tansania in der 1. Klasse

Auf Einladung von Samuel Hofer besuchte uns Frau MMag. Dr. Christine Hofer, Mitarbeiterin der UNICEF in Tansania, in unserer GW-Stunde. Mit tollen Bildern von Menschen, Tieren und Landschaften sowie interessanten Berichten zum Leben in der Savanne und im tropischen Regenwald bescherte uns Frau Hofer einen unvergesslichen Nachmittag. Wir durften sogar Kostproben afrikanischer Früchte genießen, wie z.B. getrocknete Mangos, Bananenchips und Cashews. Vielen herzlichen Dank für diesen einzigartigen GW-Unterricht und danke an Samuel für die großartige Idee, seine Tante einzuladen!

Fotos: Christa Hochreiter

Schülerliga

Auch die besten Fans konnten unsere Niederlage nicht verhindern!

Am Mittwoch trafen wir uns auf der Sportanlage der Union Vorderweißenbach zum großen Duell gegen das Europagymnasium Auhof. Nachdem unsere Mannschaft es unter die 32 besten Schülerliga-Mannschaften Oberösterreichs geschafft hatte, war die Erwartungshaltung vor dem Spiel relativ hoch.

Dementsprechend motiviert gingen unsere Kicker dann ans Werk und so konnten sie sich anfangs ein paar kleinere Chancen herausspielen. Nach einem Eckball kam es aber dann zum 1 : 0 der Gästemannschaft. Kurz darauf erzielte unser Torschütze vom Dienst, Simon Gimpl, den zu diesem Zeitpunkt nicht unverdienten Ausgleich. Je länger das Spiel aber dauerte, desto besser kam die gegnerische Mannschaft in Fahrt. So war es nur eine Frage der Zeit, dass der Ball in unserem Tor landet. Kurz vor der Pause erzielten die spielerisch starken Gegner dann das vorentscheidende 3 : 1.

Nach dem Wiederanpfiff versuchten unsere Kicker noch einmal heranzukommen, doch der Gegner war leider zu stark und so mussten wir noch das 4 : 1 hinnehmen.

Trotz der Niederlage war der Nachmittag aber ein voller Erfolg für die Schule. Alle Schüler durften die Klassenzimmer mit der Tribüne der Union Vorderweißenbach tauschen und dort feuerten sie unsere Mannschaft lautstark an. Ein tolles Erlebnis für die Aktiven, aber natürlich auch für die Fans.

Unsere Kicker lieferten im letzten Jahr wirklich großartige Leistungen ab und haben sich diesen unvergesslichen Nachmittag redlich verdient.

Besonderer Dank auch an die Union Vorderweißenbach, denn durch die Witterungsverhältnisse der letzten Wochen war es nicht selbstverständlich, dass wir das Hauptfeld benutzen durften.

Christoph Jaksch

Musikinstrumente vom Elternverein

Nachdem die Volks- und die Mittelschule bereits vor mehreren Wochen vom Elternverein wertvolle neue Instrumente (ein E-Piano, drei Konzertgitarren) bekommen hatten, fand am 26. April eine kleine Feierstunde statt. Wir bedankten uns musikalisch bei den Sponsoren, die unser bestens vernetzter EV-Obmann Mag. Josef Lischka aufgetrieben hatte. Die neuen Instrumente sind schon im Einsatz und werden den Schülerinnen und Schülern sicher lange Freude bereiten. Ein herzliches Dankeschön!

Fotos: Wolfgang Reingruber

Chemieprojekt 4. Klasse

Die Schüler*innen der 4. Klasse beschäftigten sich, im Rahmen eines Chemie Projektes, fächerübergreifend mit energieeffizienter Nahrungsmittelherstellung.

Dazu befragten sie Betriebe der Umgebung zu ihrem Energieverbrauch in der Küche, verglichen verschiedene Kochplatten und stellten Nahrungsmittel energieeffizient her.

Johanna Tröls

Zeitzeugengespräch

Im Rahmen des Geschichteunterrichts nahmen die Schülerinnen und Schüler der 4a am Hermann Langbein Symposiums teil. Das Zeitzeugengespräch mit Anna Hackl und Daniel Langbein (Enkel des Ausschwitz-Überlebenden Hermann Langbein) war sehr interessant, informativ und ergreifend. Es hat eindrucksvoll die Bedeutung von Zivilcourage, Hilfsbereitschaft und Mut gezeigt und wie wichtig es ist, aus der Geschichte zu lernen.

Nadine Stumptner

Wir sind Bezirksmeister! 

Am Mittwoch nach den Osterferien fand in Gramastetten das Bezirksfinale der Schülerliga Fußball statt. Bei guten Bedingungen stand unsere Mannschaft vor großen Herausforderungen, denn mit Feldkirchen, Altenberg und den Hausherren aus Gramastetten warteten durchwegs starke Gegner auf uns. 

 

Obwohl wir uns in der Vorrunde gegen die Schulen aus Hellmondsödt, Bad Leonfelden, Gallneukirchen und Altenberg als Gruppenerster klar für die Endrunde qualifiziert hatten, mussten unsere Kicker bei den Finalspielen alles geben. 

Im ersten Spiel gegen Feldkirchen lagen wir zur Pause unerwartet mit 0 : 2 zurück, ehe in der zweiten Hälfte eine fulminante Aufholjagd gestartet wurde und der Spielstand noch ausgeglichen werden konnte. Simon Gimpl trug mit seinen beiden Toren maßgeblich dazu bei. Im anschließenden Elfmeterschießen konnte die gegnerische Mannschaft unseren Tormann Matteo Schietz zweimal nicht überwinden, das bedeutete den Einzug ins Finale. 

 

In diesem warteten die Schüler aus Gramastetten, mit denen wir noch eine kleine Rechnung offen hatten, da sie uns im Winter den Hallentitel wegschnappten. Also gingen unsere Spieler mit voller Motivation ans Werk. Sie erarbeiteten sich zahlreiche Chancen, ehe ein Eigentor des Gegners die Entscheidung brachte. Unser Tormann Matteo Schitz konnte speziell in der zweiten Halbzeit des Öfteren sein Können beweisen, wurde aber nie bezwungen. Der Bezirksmeistertitel war uns sicher! 

Nach dieser, vor allem kämpferisch großartigen Leistung kommt nun das Auhof-Gymnasium aus Linz nach Vorderweißenbach. Das Spiel findet am 26. April auf der Sportanlage der Union VWB statt. Unsere Kicker würden sich über zahlreiche Unterstützung von den Rängen freuen. Also wer Zeit und Lust hat, ab auf den Sportplatz. Der genaue Startzeitpunkt wird hier noch zeitnah bekanntgegeben. 

Christoph Jaksch

Moonhopper vom Elternverein

Ein herzliches Dankeschön an den Elternverein für zwei Moonhopper, die sofort begeisterten Zuspruch fanden! Hüpfen mit dem Moonhopper macht Spaß, zudem wird die Rumpf- und Beinmuskulatur trainiert und die Gelenkstabilität sowie die Koordination verbessert.

Ostereiersuche

Pünktlich vor Ostern organisierte die 4. Klasse mit ihrer Klassenvorständin Johanna Tröls eine lustige und spannende Ostereiersuche für alle Schülerinnen und Schüler. 

Palmbuschen-Binden

In der Vorbereitung auf Ostern haben die Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse im Religionsunterricht die Tradition des Palmbuschen-Bindens aufleben lassen. Mit Begeisterung fertigte jeder Schüler einen Palmbuschen an. Die Buschen wurden im Rahmen der vorösterlichen Wortgottesfeier von Patter Otto gesegnet. Danke an alle fleißigen Sammler der mitgebrachten Pflanzen! Wir wünschen gesegnete Ostern! 

Christa Hochreiter

Sieger beim Raiffeisen-Zeichenwettbewerb

Wir gratulieren den diesjährigen Siegerinnen und Siegern beim Raiffeisen-Zeichenwettbewerb sehr herzlich!

Konzert der OÖ. Militärmusik

Ein Erlebnis der besonderen Art war das Konzert der Militärmusik Oberösterreich an unserer Schule. Mit von der Partie waren auch Vorderweißenbacher Musiker, die aktuell bei der Militärmusik sind: Jonathan Schimpl und Paul Wolfesberger. Wir bekamen auf sehr kurzweilige Art die verschiedenen Instrumente einer Musikkapelle präsentiert:

 

 

... und im Anschluss an das Konzert gaben uns Mitglieder des Musikvereins Vorderweißenbach die Möglichkeit, die einzelnen Instrumente etwas näher kennenzulernen und auszuprobieren. Vielen Dank für diese tolle Gelegenheit!

 

Physik Experiment

Passend zum aktuellen Anlass des Ausbruchs des Vulkans Merapi auf Indonesien haben wir uns in der 1. Klasse mit dem Thema Vulkanismus in den Fächern Geographie, Physik und Ernährung und Haushalt beschäftigt. 

And the Oscar goes to ...

... Lina Schauflinger who is the winner of the Reading and Listening Challenge the 3rd year took part in. 

She won a class set of "Jack and the Westbourne Fair" (Helbling Readers/Fiction). Congrats, Lina!

Physik 1. Klasse

Im neu eingeführten Fach Physik, bereits ab der 1. Klasse, forschen und entdecken die Kinder seit einem halben Jahr mit Freude und Begeisterung. Sie konnten erste Eindrücke in den Bereichen Stromkreis, Elektrostatik, optische Phänomene, Kräfte, Mikroskopieren, Dichte, Kristalle und Wärmelehre gewinnen.

Johanna Tröls

English Breakfast

Technikrallye

Skitage am Hochficht

Bei strahlendem Sonnenschein starteten am Mittwoch die Skitage der beiden zweiten Klassen.

 

English Theatre

From our point of view the play “Virtual Heroes” was just awesome and really well played. It was much better than we thought because the actors were extremely remarkable. There were only four of them on stage and they did their job very well because they all played more than one character. In the play there were both serious and humorous moments. It made us laugh as well as think. We all enjoyed the entire play.

 

Julia Kaar & Vera Enzenhofer, 3a

Souveräne Langlaufleistung in Windischgarsten

Paul Peherstorfer, 4a, hat bei der in der Rosenau bei Windischgarsten veranstalteten Qualifikation zur Bundesmeisterschaft Langlauf die Konkurrenz weit hinter sich gelassen und in der Einzelwertung souverän den ersten Platz erreicht.

 

Wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Ergebnis!